SAP S/4 HANA für das Kundenmanagement

Das SAP CRM-System der nächsten Generation

SAP S/4 HANA für das Kundenmanagement ist eine vollständig in SAP S/4 HANA integrierte Systemlösung von SAP CRM.

Vorteile von S/4HANA für das Kundenmanagement

Einheitliches Datenmodell

Einheitliches Datenmodell

Durch die Einführung von SAP CRM in das S/4HANA-System wird das Datenmodell vereinheitlicht und damit wesentlich einfacher.

Neue Art der Berichterstattung

Neue Art der Berichterstattung

Das System ermöglicht den Zugriff auf Geschäftsdaten in Echtzeit, ganz ohne aufwändige Datenverarbeitung.

Vereinfachte Systemlandschaft

Vereinfachte Systemlandschaft

Statt zwei getrennte Systeme auf der Basis der HANA-Datenbank gibt es nur ein einziges, was bedeutet, dass Austauschprobleme beseitigt und die Betriebskosten des Unternehmens gesenkt werden.

Kostensenkung

Kostensenkung

Keine Mittellösung, daher weniger Fehler, weniger Engpässe, alles an einem Ort. Schnellere und vereinfachte Prozesse. Weniger Datenaustausch. Weniger Platzbedarf.

Schnellere Implementierung von verkaufsorientierten Prozessen

Schnellere Implementierung von verkaufsorientierten Prozessen

Anstatt den Verkaufsprozess auf zwei getrennte Systeme aufzuteilen, wird der gesamte Prozess von einem System abgewickelt, beginnend mit dem Lead und endend mit dem Kundenauftrag. Dank dieser Integration ist der Verkaufsprozess viel schneller und weniger problematisch.

Effektiver Kundenservice

Effektiver Kundenservice

Die Aftersales-Prozesse sind zusammen mit dem Interaction Center in das S/4HANA-System eingebettet, wodurch die Mitarbeiter des Kundendienstes alle benötigten Informationen in Echtzeit erhalten.

Unser Angebot

  • Implementierung von S/4HANA für das Kundenmanagementsystem in jedem verfügbaren Modell
  • Migration von SAP CRM auf das S/4 HANA-System
  • Integration des Systems mit betrieblichen Anwendungen
  • Erweiterung um neue Funktionalitäten
  • Beratungsdienste
S4hana customer managment panel

Benötigen Sie weitere Informationen?

Entdecken Sie S/4 HANA für Kundenmanagement-Module

Service

Kundenkontakt-Management

Vertrieb

Service. S/4 HANA für das Kundenmanagement hat Funktionen des Servicemanagements aus SAP CRM übernommen, angefangen von der Service-Anfrage über den Kundendienst bis hin zum Kundenauftrag. Nach der Freigabe des Auftrags wird eine Servicerückmeldung erzeugt. Der Bereich Kundenmanagement von S/4 HANA ist über die ERP-Module wie Logistik, Finanzen und Personalwesen hinweg vollständig integriert, z.B. werden nach Freigabe des Serviceauftrags die diesem Dokument zugeordneten Positionen an die Logistik und das Controlling übergeben.

SAP bietet als Standardsystem zwei Rollen an:

linia

Rolle des Servicemitarbeiters

zur Unterstützung von Kundendiensttechnikern, die Kunden, Produkte, Anfragen, Angebote und Rückmeldungen zu Serviceaufträgen verwalten müssen

Rolle des Dienstleisters

erstellt für Service-Manager oder Verantwortliche, die Zugang zu den oben genannten Objekten haben, mit der Möglichkeit, auch Vorlagen zu erstellen. Zusätzliche Funktionalitäten sind unter anderem Klärungsfälle

Kundenkontakt-Management. Kundenzenter-Mitarbeiter aller Arten können Interaction Center zur Abwicklung von ein- und ausgehenden Anfragen und Kundenkontakten sowie zur Unterstützung von Helpdesks oder technischen IT-Service-Desks nutzen.

Das Interaction Center umfasst:

  • automatische Kontoidentifizierung
  • Interaction Records
  • Agent Inbox für verschiedene Arten von Dokumenten, einschließlich E-Mails, Wissensmanagement, Agentenführung und Out-of-the-Box-Integration mit SAP Contact Center.

Vertrieb. S/4 HANA selbst verfügt über ein Kundenauftragsmanagement, der zum Vorverkauf zählt.

Konto-Management

ermöglicht es Mitarbeitern, neue Accounts und Kontaktpersonen mit einer doppelten Prüffunktionalität zu erstellen, um Daten zusammenzuführen und die Entstehung von Duplikaten zu vermeiden.

Opportunity Management

hilft dem Verkaufsteam bei der Verwaltung und Verfolgung der in der Pipeline befindlichen Verkaufschancen. Opportunity steht für jedes potenzielle Verkaufsgeschäft, das validiert wurde und vom Vertriebsteam bearbeitet wird.

Aktivitätsmanagement

führt eine Handlung als geschäftliches Dokument ein, das zur Aufzeichnung von Informationen, zur Planung von Aktionen, zur Erstellung von Terminen und Aufgaben verwendet wird. Aktivitäten können als Folgebelege angelegt werden, z.B. für Leads oder Opportunities, und können im Kalender eines Mitarbeiters sichtbar sein.

Lead-Management

hilft, den Vorverkaufsprozess mit Interessenten oder Kunden zu automatisieren. Leads liefern Informationen über eine Person, die potenziell am Kauf von Waren oder Dienstleistungen interessiert ist. S/4 HANA für das Kundenmanagement unterstützt die Generierung, Erstellung, Verteilung und Qualifizierung von Leads.

Erfahren Sie mehr über die Integration mit dem Contact Center